Regionale Schule mit Grundschule Gingst       
                                                                                        
18569 Gingst - Hermann-Matern-Straße 1 - Telefon: 03 83 05 - 4 39 - Mail: schulegingst@hotmail.com
Über uns

Grundschule
Regionale Schule
Infothek
Vertretungsplan
Bildergalerie
Schulverein

Startseite
Impressum


Spendenkonten des Fördervereins der Schule SSV 09 Gingst

 

Pommersche Volksbank

IBAN:

DE 48 1309 1054 0006 454682

Grund: Name/Zweck

 

Sparkasse Vorpommern-Rügen

IBAN:

DE 93 1505 0500 0830 053980

Grund: Name/Zweck

 

 

Spenden Sie für das aktuelle Projekt des Fördervereins "Soundanlage für die Schule".


Das Motto unserer Schule

Miteinander leben, miteinander lernen, auf das Leben vorbereiten.



Jetzt schon abtauchen? Ein Schulstart mit sommerlichen Temperaturen.
__________________________________________________________________

Save the Date!
Vom 19. bis 23.9.2016 findet unsere traditionelle Sportwoche statt.
Alle Informationen zu den Sportprojekten an den ersten drei Tagen
sind in der Infothek unter dem Kasten AKTUELLES zu finden.

Aktuelle Stunde
mit dem Klassenleiter
Mehr Einblicke ins Weltgeschehen

Flüchtlingskrise. Amoklauf. Terroranschlag. Worte wie diese sorgen nicht nur bei uns Erwachsenen für Fragen und Diskussionsstoff. Auch die Gingster Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich damit und suchen täglich nach Erklärungen für diese aktuellen Probleme unserer Zeit.

In Vorbereitung auf das neue Schuljahr haben sich alle Lehrkräfte darauf geeinigt, dass wir einen Teil von Klassenleiter- und Unterrichtsstunden nutzen, um auf die Fragen und Sorgen der Kinder und Jugendlichen einzugehen. Mit den notwendigen Informationen können sie sich besser ihre eigene Meinung bilden und sich an Debatten beteiligen. 

Aus unserer Sicht ist das ein wesentlicher Beitrag der Schule, um die Sozial- und Selbstkompetenz der Lernenden zu fördern. Sie möchten sich kritisch mit aktuellen politischen Situationen und Entwicklungen auseinandersetzen und erhalten so ein passendes Rüstzeug dafür. Die Themenwahl geht nicht allein von den Lehrkräften aus, sondern orientiert sich vor allem an den Bedürfnissen der Schüler.

Im Kreis der Klassensprecher werden die beteiligten Schüler diese Form der Informationskultur in regelmäßigen Abständen auswerten.

André Farin